Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

deutsch | italiano

Webcam

Beeindruckende Panoramabilder unserer Webcams


 


Innovatives digitales Besucherlenkungssystem

Innovatives digitales Besucherlenkungssystem

Ein Interreg-IV Italien Österreich Projekt mit Weitsicht

Was haben die Gemeinden Villnöss, Moos in Passeier, Werfenweng im Bezirk Pongau (A) und Sauris in der Provinz Friaul-Julisch Venetien gemeinsam?
Sie alle gehören zum Netzwerk „Alpine Pearls“ und bemühen sich schon seit Jahren um neue umweltschonende und sanfte Lösungen im Tourismus.
Zudem haben die vier Gemeinden ein gemeinsames Interreg-IV Italien Österreich Projekt gestartet, das den Titel „Innovatives digitales Besucherlenkungssystem für inneralpine, landschaftlich hochsensible Talschlusssituationen“ trägt und mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung finanziert wird.

Die Ausgangslage in den vier Gemeinden ist dieselbe: ein landschaftlich hoch sensibles Gebiet am Talschluss, beschränkte Flächenreserven, hohes Aufkommen von Tagesbesuchern, die zumeist mit ihrem privaten PKW anreisen. Starke Schwankungen im Verkehrsaufkommen haben bislang zu Kapazitätsengpässen, Behinderungen und Einschränkungen geführt, wobei die Leidtragenden Einheimische wie Gäste gleichermaßen sind.
Diesem unbefriedigenden Zustand, der die Nachteile im ländlichen Gebiet zusätzlich verstärkt, soll mit dem digitalen Besucherlenksystem für die Talschluss- und Dorfeingangssituation begegnet werden.
Durch die optimale Besucherlenkung vor Ort, soll die Nutzung der öffentlichen Nahverkehrsmittel weiter steigen und insgesamt das Bewusstsein für ein umweltfreundliches Mobilitätsverhalten gefördert werden. „Umsteigen! Cambia!“, so auch der Titel der Werbekampagne, die gleichzeitig mit der Inbetriebnahme der Informationssäulen gestartet wurde.

An den Terminals bei den Auffangparkplätzen und Bushaltestellen soll der Tagesbesucher eine umfangreiche Information und Betreuung erhalten. Konkret erfährt der Gast in Echtzeit, wann der nächste Linienbus oder Shuttle-Dienst kommt (in Form eines Busses oder – wie in Moos in Passeier – eines Zuges auf Rädern), oder wie er am besten zum Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren kommt. Eine per Touchscreen einfach zu bedienende digitale Wanderkarte bietet außerdem nicht nur Tourentipps, sondern auch alle Informationen über Sehenswürdigkeiten, Museen, Veranstaltungen sowie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Das neue Besucherlenkungssystem erlaubt es erstmals, Mobilitäts- und Freizeitinformationen für Gäste und Einheimische kombiniert und digital anzubieten. Ziel des Projektes ist es, das Mobilitätsverhalten nachhaltig zu verändern.


Kontaktadresse
Bergbahnen Pfelders GmbH
Pfelders 45
I-39013 Moos in Passeier

+39 0473 64 67 21
+39 0473 64 67 80

www.pfelders.info


INFO Büro Pfelders

+39 0473 64 67 92
+39 0473 64 67 91

www.pfelders.info
pfelders@passeiertal.it
© 2018 Skigebiet Pfelders
Passeiertal - Südtirol

Mwst-Nr IT00395680218
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen
produced by Zeppelin Group - Online Marketing – Italien - Südtirol